Basel mit Baby – der etwas andere Stadtführer

Adrienne und ich im Sommer 2019
Im Hintergrund zu sehen: das Basler Münster

Basel macht von Aussen oftmals den Eindruck einer Industriestadt. Neben dem Roche Tower und dem Campus der Novartis gibt es aber sehr viel Schönes zu entdecken.

So ist es im Sommer zum Beispiel herrlich, den Stadtbewohnern zuzusehen, wie sie sich den Rhein herunter treiben lassen. Eng umschlungen mit dem Wickelfisch. Dabei kann man gemütlich einen Kaffee in einer Buvette geniessen und gedanklich dem Alltag entfliehen.

Bekannt ist die Stadt Basel vor allem für ihr kulturelles Angebot. Wieviel man davon machen möchte, hängt von den eigenen Vorlieben ab und natürlich auch von der Geduld des Babys.

Ich lebte die vergangenen drei Jahre Mitten in der Stadt Basel. 10 Monate davon mit Baby. Falls ihr einmal einen Ausflug nach Basel machen möchtet, habe ich euch ein paar Tipps zur Anreise, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Shopping aufgelistet. Was natürlich mit Baby nicht fehlen darf: ein Kaffeehaus, das man gut mit Baby und Kleinkindern besuchen kann sowie Wickelmöglichkeiten in der Stadt.


Anreise

ÖV

Basel ist mit dem Zug aus allen Richtungen gut erreichbar. Der Bahnhof ist leider etwas relativ von der Innenstadt entfernt. Wer den rund 15 minütigen Spaziergang mit Baby umgehen möchte, kann sich gemütlich mit dem Trämli chauffieren lassen. Vom Bahnhof SBB zum Barfüsserplatz können folgende Trämli benutzt werden: Nr. 8 (Richtung Weil am Rhein) oder Nr. 11 (Richtung Saint-Louis). Die Trams fahren alle 7 Minuten. Den Fahrplan findet ihr hier: https://www.bvb.ch.

Auto

Basel ist ebenfalls mit dem Auto gut erreichbar. Persönlich kann ich euch das Parkhaus Steinen empfehlen. Es befindet sich an der Steinenschanze 5 in 4051 Basel. Vom Geschoss „Ausgang City“ kommt man direkt in die Einkaufsstrasse Steinenvorstadt, welche zum Barfüsserplatz führt. Das Parkhaus Steinen ist mit CHF 3.00 pro Stunde preislich auch günstiger wie z.B. das Parkhaus Storchen (CHF 4.00 pro Stunde). Weitere Informationen bezüglich Parkhäuser findet ihr hier: http://www.parkleitsystem-basel.ch


Sehenswertes

Basel ist bekannt für sein kulturelles Angebot. Wer gerne ein Museum besuchen möchte, hat die Qual der Wahl. Eine alphabetische Auflistung aller Museen findet ihr hier: https://www.museenbasel.ch

Basler Zoo (Zolli)

Binningerstrasse 40 (10 Minuten vom Bahnhof SBB / Parkplätze vor dem Zoo)

Mitten in der Stadt liegt der Zoologische Garten, welcher von den Baslern liebevoll Zolli genannt wird. Der Zolli beherbergt etwas mehr als 500 Tierarten, verteilt auf 11 Hektar.

In der Mitte des Zollis findet ihr auch ein grosses, modernes Selbstbedienungsrestaurant. Im Untergeschoss des Restaurants (der Lift befindet sich vor dem Restaurant) befinden sich die Toiletten sowie ein Wickeltisch. 

Aktuelles zum Zolli, sowie die Öffnungszeiten und Eintrittspreise findet ihr hier: https://www.zoobasel.ch

Adrienne mit ihrem Papi im Basler Zoo, Sommer 2019

Als Naherholungsgebiet bietet Basel zudem den Tierpark Lange Erle, die Merian Gärten oder die direkt angrenzende Grün80 in Münchenstein. 


Shopping fürs Baby

Babywalz

Henric Petri-Strasse 25 (direkt beim Aeschenplatz)

Der wohl schweizweit günstigste Shop für Babyausrüstung ist Babywalz und befindet sich direkt beim Aeschenplatz. Das Ladenlokal ist auf zwei Stockwerke verteilt, wobei es nur einen kleinen Lift ausserhalb des Geschäftes gibt. Am besten fragt ihr beim Personal nach, welches euch den Weg zeigt. Im Untergeschoss gibt es auch eine grosse Kabine mit Wickelmöglichkeiten. 

Zur Homepage von Babywalz geht es hier: https://www.baby-walz.ch [Nennung aus Eigeninitiative].

Drei-Käse-Hoch

Ein weiteres Geschäft für Babyausrüstungen ist Drei-Käse-Hoch. In Basel ist er mit zwei Standorten vertreten:

  • am Steinengraben 40, direkt beim Steinenparkhaus (oberste Etage) befindet sich der Shop für Kinderwagen, Autositze und Kinderzimmereinrichtungen
  • am Spalenberg 50, in der Innenstadt (nähe Marktplatz), befindet sich der Shop für Kinder- und Babyaccessoires. Der Shop hat im hinteren Teil auch eine sehr schöne Stillecke mit Wickeltisch und einem Spielbereich für ältere Kinder.

Zur Homepage von Drei-Käse-Hoch geht es hier: https://www.drei-kaese-hoch.ch [Nennung aus Eigeninitiative].

Kinder- und Babykleider findet man ebenfalls in folgenden Geschäften [Nennungen aus Eigeninitiative]:

  • MMM Migros am Claraplatz
  • H&M am Claraplatz
  • Manor am Claraplatz
  • Jacadi Paris, Gerbergasse 42
  • Warenhaus Globus am Marktplatz
  • Warenhaus Pfauen, Freie Str. 75

Ganz allgemein ist die Einkaufsmeile in Basel von der Steinenvorstadt über den Barfüsserplatz zur Freie Strasse und weiter zum Claraplatz. Parallel zur Freie Strasse, an der Falknerstrasse sowie der Gerbergasse, befinden sich ebenfalls viele bekannte Einkaufslocations. Wer Geschäftsketten meiden möchte und kleine Ladenlokale sucht, ist Richtung Heuberg gut aufgehoben.


Kaffee und Zwischenverpflegung

Basel ist leider nicht wirklich bekannt als babyfreundliche Stadt… das macht sich auch in der Gastronomie bemerkbar. Wenn ein Baby etwas quengelt, kommt es sehr auf das anwesende Personal darauf an. Geeignet für einen Kaffee oder einen Imbiss sind natürlich die Warenhaus-Restaurants wie z.B. in Basel der Pfauen. Ebenfalls empfehlenswert ist das Kultkaffee Unternehmen Mitte. Des weiteren habe ich euch ein paar Lokale aufgelistet, die zwar nicht unbedingt babyfreundlich sind, dafür aber sehr speziell und doch Kinderwagen tauglich.

Unternehmen Mitte:

Gerbergasse 30 (in der Innenstadt, zwischen Barfüsser- und Marktplatz)

Das Kaffeehaus Mitte ist in Basel Kult. Neben leckeren Kaffees gibt es auch täglich wechselnde Kombüsenmenüs. Obwohl im Unternehmen Mitte keine Konsumationspflicht gilt, lohnt es sich, das Getränke- und Speiseangebot anzuschauen. Bilder sowie die Veranstaltungsagenda findet ihr unter http://www.mitte.ch [Nennung aus Eigeninitiative].

Mittwoch Nachmittags verwandelt sich der grosse Platz in der Kaffeehalle jeweils zu einer Spielhalle, welche Kinder zum spielen und krabbeln einlädt.

Das Kaffeehaus ist vom Seiteneingang her, an der Grünpfahlgasse, problemlos mit dem Kinderwagen erreichbar. Es gibt eine Behindertentoilette mit Wickeltisch. Der Schlüssel muss an der Bar verlangt werden.

Kaffee im Unternehmen Mitte (Obergeschoss) 
[Werbung durch Zeigen der Marke #selbstgekauft]

Buvette

Bekannt für den Basler Sommer sind die Buvetten. Während einem gemütlichen Spaziergang am Rhein findet man am Kleinbasler Rheinufer die kleinen Beizli, welche südländisches Flair vermitteln. Sie öffnen jeweils für 6 Monate im Jahr ihre Theken, meist von April bis Oktober.

Kommt man am Nachmittag mit Kinderwagen an, findet man noch sehr gut einen schönen, meist auch schattigen Platz. Gegen Abend, wenn der Feierabend Einzug hält, wird es dagegen ganz schön eng. 

Rund um die Buvetten hat es Toilettenkabinen. Wickelmöglichkeiten sind keine Vorhanden.

Landestelle

Uferstrasse 35 / Klybeckquai (zu Fuss von der Dreirosenbrücke ca. 10 min.)

Wer im Sommer ein Freiluftrestaurant der anderen Art besuchen möchte, ist an der Landestelle am richtigen Ort. Zum Essen bekannt ist die Landestelle-Platte: eine grosse Schiefersteinplatte für zwei (oder mehr) Personen mit saisonalen und regionalen Produkten, welche mit oder ohne Fleisch bestellt werden kann. Mehr Informationen findet ihr unter https://landestelle.ch [Nennung aus Eigeninitiative].

Wer an der Landestelle etwas Essen möchte, sollte unbedingt vorab per SMS reservieren. Gebt auch gleich bei der Reservation an, dass ihr mit einem Kinderwagen kommt, damit entsprechend ein Tisch reserviert werden kann. 

Die Landestelle stellt den Besuchern saubere Toilettenkabinen zur Verfügung. Wickelmöglichkeiten sind keine Vorhanden.

Markthalle

Steinentorberg 20 (unweit des Bahnhof SBB)

Die Markthalle lädt kulinarisch auf Weltreise ein. In der grossen, imposanten Halle gibt es Foodstände mit Speisen von überall auf der Welt: Äthiopien, Argentinien, Afrika, Karibik, Indien, Israel, Mexiko, Spanien, Thailand u.s.w. Dabei reicht das Speiseangebot von Dumblins bis hin zu Sushi.

Zum Sitzen gibt es zahlreiche Festbänke, aber auch gemütliche Sessel- und Sofanieschen. Die Toiletten mit Wickeltisch sind im Untergeschoss, welches über einen grossen Lift, eine Treppe sowie eine Rutschbahn zugänglich ist.

Das Speiseangebot sowie das Markttreiben und diverse Veranstaltungen der Markthalle findet ihr hier: https://www.altemarkthalle.ch [Nennung aus Eigeninitiative].

Restaurants am Tellplatz

Tellplatz (im Gundeli-Quartier)

Wer im Sommer gerne draussen sitzt und einen Drink oder etwas zu Essen abseits der Touristenströme geniessen möchte, findet auch am Tellplatz im Gundeli-Quartier einen gemütlichen Platz. Den Tellplatz erreicht man zu Fuss vom Bahnhof SBB innert 10 Minuten oder von der Innenstadt mit dem 15er- oder 16er Tram Richtung Bruderholz. Am Tellplatz gibt es eine gute Pizzeria „Gundeli Casino“, das „Tellplatz 3“, die Tapasbar „L`esquina“ und um die Ecke das vietnamesische Restaurant „Knock on Wood“. Eine Zwischenstrasse weiter, an der Hochstrasse 56 findet man auch noch die besten Burger in Town: das Restaurant „La Manufacture“.

Foto vom Tellplatz, Sommer 2019

Wickeltische

Warenhaus Pfauen

Freie Strasse 75 (in der Innenstadt)

Im 5. Stock das Warenhauses hat es eine separate Behindertentoilette mit Wickeltisch. Zusätzlich befindet sich ein Wickeltisch in der Frauentoilette.

Das Warenhaus ist über die zwei kleinen Lifte in der Kosmetikabteilung oder die zwei grossen Lifte hinten bei der Schuhabteilung gut mit dem Kinderwagen zugänglich. 

Im 4. Stock befindet sich ebenfalls ein Wickeltisch, dort muss jedoch beim Personal ein Schlüssel geholt werden. 

Warenhaus Globus

Marktplatz 2 (in der Innenstadt)

Der Wickeltisch im Globus Warenhaus befindet sich im 4. Stock und ist zwischen der Damen- und der Herrentoilette. Globus stellt ihren kleinsten Kunden neben Feuchttücher auch Pampers kostenlos zur Verfügung. 

Den 4. Stock erreicht man über die drei kleinen Lifte beim Seiteneingang. Falls man vom Haupteingang kommt, gilt es erst, drei Stufen zu überwinden.

Unternehmen Mitte

Gerbergasse 30 (in der Innenstadt, zwischen Barfüsser- und Marktplatz)

Im Kaffeehaus Mitte gibt es eine Behindertentoilette mit Wickeltisch. Der Schlüssel muss an der Bar verlangt werden. Mit Kinderwagen betritt man das Kaffeehaus am besten vom Seiteneingang (Grünpfahlgasse).

Drei-Käse-Hoch

Spalenberg 50 (in der Innenstadt, nähe Marktplatz)

Der Shop hat im hinteren Teil eine sehr schöne Stillecke mit Wickeltisch und einen Spielbereich für ältere Kinder.

Babywalz

Henric Petri-Strasse 25 (direkt beim Aeschenplatz)

Im Untergeschoss des Geschäfts gibt es eine grosse Umziehkabine mit Wickelmöglichkeiten. Der Zugang mit Kinderwagen ist nur über einen kleinen Lift möglich, welcher sich ausserhalb des Ladens befindet.

Bahnhof SBB

Beim Bahnhof SBB hat es einen McClean mit Wickeltisch im Untergeschoss. Möchte man mit dem Kinderwagen nicht die Rolltreppe benützen, gibt es einen Lift. Dieser befindet sich auf dem Weg Richtung Gleis 1-4, direkt nach dem Sutter Begg. Der Lift führt ebenfalls ins SBB Parkhaus. McClean ist im normalfall sauber und von 06:00 bis Mitternacht geöffnet, am Wochenende gar bis 02:30 Uhr. Kostenpunkt für den Wickeltisch ist CHF 2.00. 


Selbstverständlich gibt es noch unendlich viel mehr Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten zum Einkaufen, Schlendern und Kaffeetrinken. Kennt ihr etwas, das hier noch angefügt werden sollte?

Wie findest du den Artikel?
[Total: 3 Average: 5]

Diskutiere mit

avatar
  Anmelden  
Benachrichtigung